CSD Ingolstadt 2021

Der CSD Ingolstadt 2021 fand am 18.09.2021 um 14:00 Uhr am Paradeplatz in Ingolstadt statt. Wie jedes Jahr setzten wir uns auch diesmal beim Ingolstädter CSD für Gleichberechtigung der LGBTQ* Community und eine tolerante Gesellschaft ein. Das Motto lautete:  „Wir sind ein Team!“. Aufgrund der abermals stark steigenden Corona-Inzidenzwerte mussten wir dieses Jahr leider abermals auf ein Straßenfest verzichten, hatten jedoch wieder einen wunderbar bunten Demozug! Neben diesem gab es beim CSD-IN 2021 Reden queerer Persönlichkeiten und eine Podiumsdiskussion mit Bundestagskandidat*innen im Rahmen der Bundestagswahl 2021. Danach fand im Basement in Großmehring eine private CSD-Aftershowparty für Mitglieder des Vereins statt (selbstständlich unter Einhaltung der 3G-Regel).

Auch dieses Jahr haben wir in einem CSD-Workshop zusammen an CSD-Buttons, und selbstverständlich auch an einem neuen Banner gearbeitet. Hier auf jeden Fall wieder ein großes Dankeschön an alle, die sich dafür extra die Zeit genommen haben!

Auch ein Besonderheit im Vergleich zu vorherigen CSDs war es, dass wir 2021 auch eigene T-Shirts zum Christopher-Street-Day herausbringen konnten:

Bildergalerie zum CSD Ingolstadt:

Die Redner*innen und die Themen:
– Manuela Häusler: über den CSD
– Steffi Kürten: Begriffe früher/heute und die Kirche
– Justin Herzog: Akzeptanz
– Francesco Garita
– Christian Pauling: „Wir sind ein Team“
– Kolektiv: „It’s just feminism“
 Cornelia Thielmann: Heterovisibility
– Gea Nava: Schwänke aus der Jugend

Zugesagt zur Podiumsdiskussion:
– Joachim Siebler (Bündnis 90 / Die Grünen)
– Vertreter*in aus dem Ingolstädter SPD-Vorstand (SPD)
– Jakob Sedlmeier (ÖDP)
– Sebastian Zahn (Die PARTEI)
– Theresa Ley (FDP)
– Roland Meier (DIE LINKE)

Demoroute:

Aftershowparty:
Aufgrund der wieder steigenden Corona-Inzidenzwerte konnte beim CSD Ingolstadt 2021 leider keine große öffentliche Aftershowparty stattfinden. Für die Mitglieder*innen des Vereins „Queer Ingolstadt“ bestand jedoch die Möglichkeit auf eine interne Aftershowparty im kleinen Rahmen nach der 3G-Regel (getestet mit PCR-Test, geimpft oder genesen). Für die interne Aftershowparty stellte uns unser Schatzmeister Tobias Jakob seinen Club, das Basement in Großmehring, zur Verfügung.

Mitmachen, Fragen & Feedback?

Der CSD wird ehrenamtlich über unseren Verein den Queer Ingolstadt e.V. organisiert. Wir freuen uns immer über Interessierte die mit anpacken und uns mit einer Spende oder ihren Mitgliedsbeitrag unterstützen wollen. Auch für diesen CSD suchen wir noch nach Helfern. Wenn Ihr Lust habt aktiv mit dabei zu sein oder noch fragen offen sind schreibt uns einfach über info@queer-ingolstadt.de oder über unsere sozialen Netzwerk-Accounts (FacebookTwitter und Instagram).